„Ne Landing Page – was issen das?“

Gepostet von am 27. Jun 2012 in Know-how | 1 Kommentar

Diese Frage bekomme ich öfter gestellt. Einige Fragen und Antworten rund um das Thema Landing Pages habe ich in diesem Blogbeitrag kurz und knapp zusammengefasst:

1. Was ist eine Landing Page?
Eine Landing Page ist eine eigene kleine Webseite. Sie hat nur einen einzigen Zweck: Die Landing Page soll Besucher zu einer Aktion animieren. Kaufen, abonnieren, bei einem Gewinnspiel mitmachen, liken, sharen oder etwas ganz anderes – ganz wie es die Strategie vorsieht.

2. … Strategie?
Eine Landing Page hat immer eine Zielgruppe, die im ersten Schritt definiert werden muss. Und ein Ziel, auf das sie ausgerichtet wird: Sie soll zum Beispiel den Umsatz erhöhen oder Menschen dazu animieren, bei einem Gewinnspiel mitzumachen. Angepasst an Zielgruppe und Ziel wird eine individuelle Landing Page-Strategie erstellt.

3. Und was steht in einer solchen Strategie?
Zum Beispiel: Welche Zielgruppe/welches Ziel hat die Landing Page? In welcher Form wird die Landing Page beworben? An welchen Orten wird die Landing Page beworben? Wie lange werden Landing Page und Werbung geschaltet? Welche Kennzahlen sind wichtig für die Messung des Erfolgs?

4. Wo ist die Landing Page platziert?
Außerhalb der eigentlichen Website.

5. Wie findet der Besucher die Landing Page?
Landing Pages sind das klassische Ziel einer Werbekampagne im Internet. Beim Klick auf eine Anzeige gelangt der User auf eine Landing Page, wo er zur gewünschten Aktion (siehe Punkte 1 und 2) aufgefordert wird.

6. Wie sieht eine Landing Page aus?
Einfach und ohne viel Schnickschnack. Der Inhalt sollte auf die Bildschirmansicht passen, damit der Besucher nicht scrollen muss. Wichtig ist auch, dass Text und Layout perfekt zusammenpassen. Der Button, der die gewünschte Aktion auslöst, wird klar benannt, am besten rechts unten platziert und sticht aus dem restlichen Layout der Seite heraus.

7. Welche Botschaften transportiert die Landing Page?
Der Nutzen hat Vorrang vor dem Beweis: Der Besucher muss sofort den Mehrwert erkennen, von dem er profitiert, wenn er die gewünschte Aktion ausführt. Lange, ausschweifende Erklärungen sind tabu, Links zu weiterführenden Seiten sollten vermieden werden.

8. Welcher Text eignet sich für eine Landing Page?
Eine einfache, klare Sprache ist wichtig, denn eine Landing Page ist ein extrem schnelles Medium. Headlines mit Aufforderungscharakter zeigen dem Besucher auf einen Blick, was von ihm erwartet wird und welchen Nutzen er davon hat.

9. Gibt es typische Landing Page-Stilmittel?
Dafür gibt es keine pauschale Antwort. Oft kommen Vertrauen schaffende Stilmittel vor: Gütesiegel für Shops, Testimonials oder Testberichte. Bewertungssysteme wie Sterne oder ein Counter, der die Anzahl der zufriedenen Kunden zählt, sind auch häufig zu beobachten auf gut laufenden Landing Pages.

10. Gibt’s sonst noch was zu beachten?
Ja. Da die Landing Page außerhalb des eigentlichen Webauftritts liegt, braucht sie ein Impressum. Außerdem sollte eine Landing Page im Vorfeld umfangreich getestet und im laufenden Betrieb intensiv beobachtet werden. So kann man schnell auf veränderte Bedingungen reagieren und die Seite anpassen.

Ihr seht: Echte Patentrezepte gibt’s nur wenige. Aber mit einer exakten Planung, einer kompetenten Umsetzung und einer umfassenden Überwachung steht dem Erfolg einer Landing Page nichts im Weg.

 Bild: s.media / pixelio.de

1 Antwort : “„Ne Landing Page – was issen das?“”

  1. Christopher sagt:

    Schöner Artikel! Vorallem die Überschrift trifft die häufigste Kundenfrage wenn das Wort Landingpage fällt exakt … den Gesichtsausdruck des Kunden hat man da richtig vor sich ;)

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>