Leitfaden

Social Media-Guideline

Social Media-Guideline – was gehört rein? Was nicht? Sie sind als Unternehmen in den sozialen Netzwerken aktiv? Und haben mehrere Mitarbeiter? Aber keine Social Media-Guideline? Warum nicht? Weil Ihr Mitarbeiter alle toll und zuverlässig sind? Weil Ihre Mitarbeiter gar nicht in Social Media unterwegs sind? Oder weil Sie schlicht und ergreifend nicht daran gedacht haben, dass Aktivitäten in Social Media rechtliche Konsequenzen haben können? Auch für Sie als Unternehmer? Puh, so viele Fragen auf einmal.  (mehr …)

Der Weg zum eigenen Blog, Teil 3

Blog-Checkliste B – vom Issuemanagement bis zur Evaluation Im ersten Teil dieser Serie habe ich einige Vorüberlegungen zum eigenen Blog veröffentlicht, im zweiten Teil finden Sie den ersten Teil der Checkliste – von den Zielen bis  zur Verbreitung. Hier geht’s weiter mit der Checkliste B: 7. Issuemanagement Welche Vorteile und Chancen bietet Ihnen ein eigenes Blog? Am besten listen Sie die Punkte einzeln auf, um sich einen Überblick zu verschaffen. Doch zu jedem Vorteil gehört auch ein  (mehr …)

Der Weg zum eigenen Blog, Teil 2

Blog-Checkliste A – von den Zielen bis  zur Verbreitung Immer mehr Unternehmen, Freiberufler oder Handwerker bloggen und präsentieren auf diese Weise sich, ihr Know-how und ihre Dienstleistungen oder Produkte im Internet. Doch um mit diesem Instrument wirklich Erfolg zu haben, sollten Sie sich intensiv vorbereiten und sich der Chancen, aber auch der Risiken bewusst sein. Diese Checkliste unterstützt Sie bei der strategisch fundierten und nachhaltigen Bespielung Ihres Blogs. Im Teil 1 dieser Reihe  (mehr …)

Facebook Fanpage

Kurz und knapp Unter http://allfacebook.de/allgemeines/infografik-facebook-page-erstellen/ findet ihr eine sehr übersichtliche und klare Infografik: „Creating a Facebook Page“. Prädikat empfehlenswert! Und die Links zu den weiterführenden Artikeln solltet ihr auch unbedingt benutzen ;o))

Social Media-Richtlinien

Drei Beispiele, die verschiedener nicht sein können Social Media-Richtlinien mit ihren unterschiedlichen Formulierungen und Darstellungsweisen laufen mir bei meiner Arbeit beinahe täglich über den Weg. Heute möchte ich euch drei Richtlinien vorstellen, die ich interessant finde: Besonders schön: Tchibo mit „Herr Bohne geht ins Netz“ Klar, präzise und verständlich: der Social Media-Kompass der achtung! GmbH Die Social-Media-Richtlinien finden Sie hier:  (mehr …)