Verstehen Sie immer, was andere schreiben? Nein? Ich auch nicht. Denn beim Lesen von Website-Texten stolpere ich oft über komplizierte Sätze. Oder ich langweile mich in öden Langsatz-Wüsten ohne optische Struktur. „Nichts wie weg“, denke ich dann. Und wechsle zur Konkurrenz. Sie mit Sicherheit auch.

Texte, die Menschen anziehen.

Sie wollen, dass Ihre Inhalte und Botschaften anziehend wirken? Dann brauchen Sie starke Inhalte, die zu Ihnen und Ihren Zielgruppen passen: Denn eine authentische Sprache, punktgenaue Inhalte und eine klare Struktur ziehen jede Leserin und jeden Leser in den Bann. Und sie transportieren Ihre Botschaft. Auf Wunsch sogar mitten ins Herz.

Von A bis Z. Authentisch und zielgenau. 

Ich denke mich tief hinein in Ihr Unternehmen, Ihre Vision und Ihre Produkte oder Angebote. Und natürlich auch Ihre Zielgruppen. Deswegen beherrsche ich genau die Sprache, die wichtig ist für Ihren Erfolg:

  • Website-Texte und Werbe-Texte, die Ihre Angebote transportieren.
  • Social Media-Texte, die Ihre Reichweite und die Interaktion erhöhen.
  • Blogbeiträge, die Ihre Informationen und Anliegen unterhaltend vermitteln.
  • Produktbeschreibungen, die Ihre Kasse klingeln lassen.
  • Mailings und Newsletter, die von Ihren Zielgruppen gelesen werden.

SEO. Für mehr Sichtbarkeit.

Auf Wunsch schreibe ich Texte, die Menschen UND Suchmaschinen erreichen. Doch hier ist wichtig, ein gutes Konzept zu entwickeln. Und schon bei der Keyword-Recherche ganz genau hinzusehen. Bei dieser Detektivarbeit lasse ich mich von kostenpflichtigen Tools wie ubersuggest und Sistrix unterstützen. Schließlich soll sich Ihre Investition in gute Texte lohnen!

DIY. Schreiben unter Anleitung.

Gerne unterstütze ich Sie auch dabei, selbst zu schreiben. Zum Beispiel mit mit detailreichem Feedback zu Ihren selbst geschriebenen Texten und Blogbeiträgen. Oder mit individuellen Schulungen oder zielgerichteten Workshops für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die richtig viel Spaß machen. Denn eins weiß ich genau: Mit Humor geht vieles leichter.

Noch Fragen? Sprechen Sie jetzt mit mir über Ihre Texte:

Festnetz: +49 (0) 69 633 929 77


Christa Goede lächelt und schreibt in ein Notizbuch
Qualitätssiegel des Texterverbands

Texte-FAQ – Antworten auf häufig gestellte Fragen:

Es gibt wohl so viele Textarten, wie es Inhalte gibt. Da wären zum Beispiel die Werbetexte, die sowohl für Websites als auch für Broschüren oder Flyer gebraucht werden. Pressemitteilungen als digitale oder gedruckte Version gehören ebenfalls dazu. Dann sind da noch die Texthäppchen, die in Social Media zum Einsatz kommen. Oder die Slogans, die für ein ganzes Unternehmen stehen. Und die Texte für Teaser, Elevatorpitches, Blogbeiträge, Whitepapers, Bücher, Plakate, Folder, Reden, Einladungen, Weihnachtskarten, Vorträge, Beschriftungen, E-Mails, Anschreiben, Newsletter, Produktbeschreibungen, Filmtexte und -untertitel … oder vielleicht auch Texte für ein ganz neues Medium, das wir heute noch gar nicht kennen. Sie sehen: Text wird überall gebraucht. Und guter Text sowieso!

Texterin oder auch Werbetexter sind leider keine geschützten Berufe – jeder Mensch darf also so nennen. Doch es gibt ein paar Merkmale, an denen Sie die Qualität dieser Angebote erkennen können: Gibt es auf der Website Referenzen und Arbeitsproben? Ist die Person Mitglied in einem Berufsverband wie dem Texterverband? Passt das Angebot zu Ihren Wünschen und Vorstellungen? Und dann sind da noch wichtige Punkte wie: Ist Ihnen die Texterin oder der Werbetexter sympathisch? Schließlich wollen Sie mit diesem Menschen sehr intensiv zusammen arbeiten – da ist Sympathie sehr wichtig.
Mehr Informationen finden Sie in meinem Blogbeitrag „Gute Texterinnen und Texter finden“ 

Alle Textarten haben eigentlich nur eins gemeinsam: Sie werden besser, je besser das Briefing ist. Wichtig sind Punkte wie die Textart, das Medium, in dem der Text publiziert werden soll, das Ziel des Textes, die angedachte Länge und natürlich der Abgabetermin. Verfeinert wird das Briefing zum Beispiel mit Informationen zum Angebot, zum Alleinstellungsmerkmal oder auch zur Konkurrenz. Und auch weiche Faktoren wie der gewünschte Sprachstil oder die Emotionen und Aktionen, die ein Text erzeugen soll, sind wichtiger Bestandteil eines Text-Briefings.
Mehr Informationen finden Sie in meinem Blogbeitrag „Das Text-Briefing“

Puh, diese Frage ist etwa so schwer zu beantworten wie die Frage: Was kostet ein Auto? Soll es ein Slogan sein, der sprichwörtliche Porsche unter den Texten? Oder möchten Sie Ihre Website überarbeiten und brauchen dafür neue Texte, die Ihr Angebot besser auf den Punkt bringen? Oder wollen Sie Ihr Blog nach vorne bringen mit unterhaltsamen Beiträgen, die noch dazu bei Google gut ranken? Haben Sie schon ein Briefing, alle Inhalte und die Zielgruppendefinition?
Mein Tipp: Rufen Sie einfach Ihre Wunschtexterin oder Ihren Wunschtexter an und sprechen Sie mit ihr oder ihm über Ihre Ideen und Vorstellungen. Nach diesem Telefonat und vielleicht noch ein paar Rückfragen bekommen Sie Ihr individuelles Angebot für Ihre Texte. Doch guter, wirkungsvoller, informativer Text ist nicht für einen Schnäppchenpreis zu haben. Das sollten Sie wissen.

Und auch in meinem Blog finden Sie viele informative und unterhaltsame Beiträge rund ums Texten – ich wünsche viel Vergnügen beim Lesen ;-)

Scroll to Top