Social Media Helferlein

von am 15. November 2013 in Know-how, Social Media | 8 Kommentare

5 Tools für mehr Professionalität

Detektiv mit LupeJa, ein professionelles Social Media-Engagement ist harte Arbeit. Und es erfordert Disziplin und Ausdauer. Doch was ein Glück gibt es zahllose kostenlose Helferlein, die einem die Arbeit erleichtern. Einige davon arbeiten wie kleine Detektive, die das gesamte Internet im Blick haben. Ein paar stelle ich Ihnen heute vor:

Die Steuerzentrale- das Dashboard für Ihren Auftritt

Mit einem guten Social Media-Dashboard haben Sie Ihre Auftritte im Griff: Mit Hootsuite können Sie zum Beispiel Twitter, Facebook, Google+, LinkedIn, foursquare, Ihr WordPress-Blog und mixi steuern. Im Publisher können Sie Beiträge im Voraus planen und automatisiert veröffentlichen. Außerdem sehen Sie Postings oder Tweets, in denen Sie erwähnt werden und können eventuell daraus erfolgende Gespräche nachverfolgen. Mit der kostenlosen Version kommen Sie schon ziemlich weit – Sie können sogar mit anderen zusammen Ihre Auftritte bearbeiten. Ab 9,99 Dollar im Monat gibt Ihnen Hootsuite sogar Diagramme über das Wachstum, die Interaktionsraten oder zum Beispiel die Reichweiten Ihres Engagements aus – die Geschäftsleitung wird’s freuen ;o))

Die Seitenstatistiken – Aktivitäten auswerten

Wie oft schauen Sie sich die Seitenstatistik Ihrer Facebook-Fanpage an? Selten? Oder gar nie? Dann wird’s aber Zeit! Klicken Sie auf Ihrer Fanpage oben rechts auf „Statistiken anzeigen“ und schon landen Sie bei „Page  insights“. Schon in der grafisch aufbereiteten Übersicht sehen Sie das Wachstum Ihrer Seite, die Beitragsreichweite und die Interaktionen. Doch die meiner Ansicht nach tollste Funktion ist die Beitragsübersicht: Hier sehen Sie auf einen Blick, welche Beiträge eine hohe Reichweite und/oder eine hohe Interaktionsrate durch Klicks oder Gefällt mir erreicht haben. Im Reiter „Beiträge“ können Sie zum Beispiel sehen, um welche Uhrzeit die meisten Ihrer Fans online sind – diese Zeit ist selbstverständlich die ideale Zeit für Ihre Postings ;o))

Zeitgesteuerte Beiträge – posten, wenn die Fans online sind

Ich habe es weiter oben bereits erwähnt: Mit einem guten Social Media-Dashboard können Sie Beiträge zeitgesteuert publizieren. Wichtig ist, dass Sie im ersten Schritt auswerten, wann Ihre Fans überhaupt online sind. Denn leider muss ich Ihnen sagen: Es gibt hier keine „goldene Regel“, jeder Auftritt, den ich betreue, hat seine eigenen Sitten und Gepflogenheiten. Sollten Sie kein Dashboard benutzen wollen, weil Sie ohnehin „nur“ auf Facebook unterwegs sind, können Sie auch dort direkt Ihre Seitenbeiträge zeitgesteuert publizieren: Unten links im Postingfenster ist eine kleine Uhr – einfach klicken, Datum und Uhrzeit eingeben und auf „Planen“ klicken. Mit einem Klick ins Aktivitätenprotokoll können Sie jederzeit alle Beiträge betrachten, die Sie bereits geplant haben.

Die Überwachung – immer mit einem Auge dabei

Große Unternehmen kaufen sich zumeist eine Software, mit der sie ihre Social Media-Aktivitäten überwachen, analysieren und auswerten. In diesem Bereich gibt es viele mächtige Werkzeuge, die sogar eine Echtzeitüberwachung ermöglichen! Die Krux: Kleinere Unternehmen oder Freiberufler wie ich können sich diese Tools oft nicht leisten. Wir sollten auf eine Vielzahl von Gratis-Tools zurückgreifen, um unser Engagement im Auge zu behalten. Hier eine kleine Auswahl: Mit Google Alerts lassen Sie Google automatisiert nach Ihren Topkeywords suchen. Alert.io sendet Ihnen eine Mail, sobald es eine neue Erwähnung entdeckt hat – genau wie hyberalerts.no oder talkwalker.com. Ich empfehle Ihnen unbedingt, alle diese kostenlosen Tools zu verwenden, denn leider arbeitet keins davon verlässlich. Die Mischung macht’s also in diesem Fall ;o))

Der Redaktionsplan – den Überblick behalten

Ein Redaktionsplan gehört eigentlich zum ganz kleinen 1 x 1 für alle, die professionelle Öffentlichkeitsarbeit betreiben – ganz gleich, ob in Print, TV/Radio oder eben im Internet. Doch leider wird sogar diese kleine Rechenaufgabe oft sträflich vernachlässigt. Die Folge: unregelmäßige Postingintervalle, die jeden Social Media-Kanal ungepflegt erscheinen lassen. Mit einem kleinen Redaktionsplan können Sie das umgehen: Planen Sie Ihre Beiträge zum Beispiel über einen Monat und achten Sie auf die Streuung der Themen. Mit einem Redaktionsplan sehen Sie auf einen Blick, wo noch Lücken sind oder welche Postings verschoben werden können, wenn es brandaktuelle Neuigkeiten gibt. Eine Sammlung guter Vorlagen finden Sie hier.

Welche kleine Helferlein kennen Sie noch, die für einen professionellen Social Media-Auftritt wichtig sind? Ich freue mich auf Ihren Input!

Bildquellenangabe: Pixabay

8 Kommentare to “Social Media Helferlein”

  1. Ganz herzlichen Dank für die Anregungen. Leider geht der Hootsuite-Link bei mir zuerst einmal ins Leere, als ich dann statt .de .com eingegeben habe, hat es funktioniert. Ich habe leider nur eine 30-Tage-Testversion gefunden, die dann auch noch gekündigt werden muss. Also kommt dieses Tool für mich nicht in Frage. Alle anderen Anregungen werde ich mir jetzt noch genauer anschauen.

  2. Hallo Frau Goede,

    guter Beitrag. Bei Hootsuite streikt der Facebook-Account des Öfteren. Ebenso sollte man sich gut überlegen, ob man beim kostenlosen Nutzen von Hootsuite eines seiner social media accounts löscht. Es wieder anzuschließen klappt dann nicht immer. Ging mir mit G+ so..

    Gruß
    Silke Bicker

  3. Danke für Tips. Danke deiner GoogleAlerts Beschreibung von vor einiger Zeit nutze ich die bereits.
    Ich schaue regelmäßig wann und wie ich gelesen werde. Werde es nun auch mal mit zeitgenauer „Beschallung“ versuchen.
    Danke

Trackbacks/Pingbacks

  1. geekchicks.de » geekchicks am 15.11.2013 - wir aggregieren die weibliche seite der blogosphäre - […] Social Media Helferlein Christa Goede (@ChristaGoede) in Christa Goede: 5 Tools für mehr Professionalität Ja, ein […]
  2. Mehr Interaktion auf Facebook – Teil 1 | Christa Goede - […] Social Media Helferlein – 5 Tools für mehr Professionalität […]
  3. Mehr Interaktion auf Facebook – Teil 2 | Christa Goede - […] Social Media Helferlein – 5 Tools für mehr Professionalität […]
  4. 3 Phasen für erfolgreiches Social Media | Christa Goede - […] Social Media-Helferlein […]

einen Kommentar senden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.