Gewinnspiel: „Facebook und Recht“

von am 23. Oktober 2014 in Christa liest, Know-how, Social Media | 7 Kommentare

Minenfeld Facebook: Wie komme ich da heile durch?

Cover "Facebook- und Recht"Sind Sie sich sicher, dass Sie auf Facebook immer rechtlich sauber agieren? Dass Sie noch nie ein Foto geteilt haben, dass Sie eigentlich nicht hätten teilen dürfen, weil es Persönlichkeits- oder Urheberrechte verletzt? Haben Sie das Impressum Ihrer Fanpage richtig befüllt und alle Details beachtet? Wissen Sie genau, wann Sie geschäftliche Inhalte auf Ihrem Privatprofil teilen dürfen und wann nicht?

Sie haben nun alle Fragen mit JA beantwortet? Toll! Ich konnte das nicht ohne leise Zweifel. Denn mir begegnen in meinem Arbeitsleben, das zum Teil auf Facebook stattfindet, immer wieder neue „Herausforderungen“ in Sachen Recht, die ich nicht ohne kompetente, fachliche Unterstützung durch einen Rechtsanwalt beantworten kann.

Konkrete Tipps in übersichtlicher Form

Da kam mir das Buch „Facebook und Recht“ des Rechtsanwalts Jan Christian Seevogel sehr gelegen: Das Paperback-Buch kommt im praktischen Querformat daher und lässt sich gut quer lesen: In einer auch für juristische Laien verständlichen Sprache werden die Minenfelder beleuchtet, die Facebook zu bieten hat. Das fängt bei der rechtssicheren Einrichtung eines Profils oder eine Seite an, geht über die Nutzungsrechte von Texten, Bildern, Musik und Videos, Haftungsfragen,  Gewinnspiele, den Datenschutzvorgaben bei der Einbindung der Social Plugins in die Website und endet bei den Rechten und Pflichten von Arbeitnehmern. Mit dem gut strukturierten Inhaltsverzeichnis funktioniert das Buch wie ein Nachschlagewerk – Screenshots auf Facebook und kleine Praxistipps sorgen dafür, dass man die behandelten Themen und ihre Herausforderungen auch wirklich versteht. Ganz am Ende des Buches gibt es noch konkrete Tipps, wie man sich im Fall der Fälle verhalten soll: Was tun, wenn die eigenen Rechte verletzt werden? Oder man eine Abmahnung erhalten hat?

Das letzte Kapitel ist dann das Kapitel, das mich am meisten interessiert hat – und dass ich auch zuerst gelesen habe: „Facebook, das Recht und einige Fragen, die nur Facebook selbst beantworten kann“. Hier geht es zum Beispiel darum, dass Facebook  keine Möglichkeit anbietet, alle persönlichen Daten zu löschen. Oder die Zukunft der Gesichtserkennung, die Facebook in Europa bis heute nicht eingeführt hat – in vielen anderen Ländern aber schon. Es bleibt also spannend!

Mein Fazit: Das Buch ist ein übersichtliches, gut verständliches Nachschlagewerk, das sich für Neulinge und Profis gleichermaßen eignet. Sie wissen ja, dass ich eigentlich nichts davon halte, Social Media-Bücher zu behalten – doch bei diesem Buch werde ich es vorerst tun. Denn ein solches Nachschlagewerk im Schrank zu haben ist eine gute Option!

Ein Gewinnspiel, ein Gewinnspiel!

Der O’Reilly-Verlag war so nett, mir zwei Exemplare dieses Buches zur Verfügung zu stellen – jippieh, vielen Dank dafür 😉 Deshalb können Sie folgendes Buch gewinnen:

Facebook und Recht
von Jan Christian Seevogel

ISBN 978-3-95561-490-4
248 Seiten, broschiert
19,90 Euro

Wer über 18 ist und dieses Buch haben möchte, poste bitte eine spannende, lustige oder sonst wie bemerkenswerte Begründung unter diesen Beitrag. Der Gewinner wird am Sonntag, den 26.10.2014, um 12 Uhr via Los gezogen und hier im Blog verkündet. Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.

WICHTIG: Dieses Buch gibt es garantiert auch bei Ihrem lokalen Buchhändler um die Ecke – ein Besuch dort lohnt sich immer!

Bildquelle: O’Reilly-Verlag

Christa GoedeDie Autorin Christa Goede steckt viel Herzblut und noch viel mehr Expertenwissen in digitale Unternehmensauftritte: Mit individuellen Texten und Konzepten gestaltet sie Websites und Social Media-Auftritte authentisch. Ihre Erfahrung und ihr Wissen als Texterin, Konzepterin, Social Media-Managerin und Bloggerin teilt sie hier im Blog oder live in Workshops und Vorträgen.
Tel.: +49 (0) 69 – 63 39 29 77, E-Mail: mail@christagoede.de


7 Kommentare to “Gewinnspiel: „Facebook und Recht“”

  1. Hallo liebe Christa,
    sehr nett, daß du dieses Buch einem von uns zur Verfügung stellst! Ich vertraue ja grundsätzlich sehr meinen Schutzengeln, aber in der heutigen komplizierten Zeit kann denen ja auch mal was entgehen! Deshalb würde ich mit diesem Buch gerne mein Wissen erweitern … und vielleicht lesen die Schutzengel ja mit!
    Liebe Grüße
    Karin

  2. Ich wäre gern der GlücksPILZ, der dieses Buch gewinnt. Sag ja eigentlich schon mein Name, dass es gar nicht anders geht 😉 Außerdem arbeite ich in einer Kommunikationsagentur und da ist es unerlässlich die Kunden bestmöglich zu beraten. Auch bei den Eisbergen, die es im Social-Media-Meer zu umschiffen gilt.

  3. Es ist so: Ich habe dieses Jahr online eine mehrmonatige Social-Media-Fortbildung besucht, ich war bei einem vergnüglichen Twitter-Seminar, und dieses Facebook-Buch wäre das i-Tüpfelchen und würde mein Social-Media-Jahr gebührend krönen. 😉

    Danke, dass du dein Wissen mit uns teilst!

  4. Bislang dachte ich ja, dass ich auf Facebook immer Recht habe. Dass es ein anderes Recht als mein Recht gibt, kann ich mir recht schwer vorstellen. Wie Herr Seevogel darauf kommt, dass es da ein Recht neben meinem geben könnte, muss ich mir recht schnell durchlesen, damit gegebenenfalls rechtlich dagegen vorgehen kann.

    Stimmt’s oder habe ich Recht?!

  5. Es gibt viele Gründe, warum ich das Buch gerne gewinnen möchte. Zunächst einmal mag ich die O’Reilly-Bücher, des Weiteren gefallen mir kleine und kompakte Werke und zu guter Letzt habe ich noch etwas Platz in meinem Bücherregal. 🙂 Inhaltlich möchte ich ergänzen, dass juristische Fragestellungen in Social Media zu wichtig sind, um die Beantwortung dem Zufall zu überlassen. Ein Rückgriff auf die Einschätzung eines Fachmannes ist daher Gold wert.

Trackbacks/Pingbacks

  1. geekchicks.de » geekchicks am 23.10.2014 - wir aggregieren die weibliche seite der blogosphäre - […] Gewinnspiel: “Facebook und Recht” Christa Goede (@ChristaGoede) in Christa Goede: Minenfeld Facebook: Wie komme ich da heile durch? […]

einen Kommentar senden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.