Langweilige Werbung in Social Media

von am 23. April 2015 in Know-how, Social Media | 6 Kommentare

Facebook-Werbung ist doof, die bringt nix.

Langweilig im Bett„Unsere Brötchen sind so super, weil wir so super sind!“ „Wir haben eine echt coole Software entwickelt, schaut her!“ „Klick mich, ich bin die Beste!“ Diese oder ähnliche Werbebotschaften bekommen wir alle Tag für Tag vorgesetzt – und zwar ganz gleich, ob wir Radio hören, Fernsehen gucken, eine Zeitschrift lesen oder im Internet surfen. Überall kreischen uns platte, inhaltslose Botschaften entgegen, die uns in schrillen Farben und Tönen dazu auffordern, jetzt sofort dieses und jenes zu klicken, anzusehen oder gleich zu kaufen.

Ganz ehrlich: Ich bin zwar selbst Werberin und bin das eigentlich auch sehr gerne. Aber diese Anzeigen finde ich so langweilig, dass ich auf der Stelle einschlafen möchte. Und nervend finde ich sie auch noch! Wer hat eigentlich bestimmt, dass Werbung genau so sein muss? Ich komm nicht drauf, Sie vielleicht?

Social Media als Erweckungserlebnis

Ein Erweckungserlebnis in Sachen langweiliger Werbung haben viele dieser Unternehmen zum Beispiel auf Facebook: Huch, schon unsere allererste Werbeanzeige funktioniert ja gar nicht, die Anzeige hat so gut wie niemand geklickt! Und in der Relevanzbewertung haben wir auch nur 2 von 10 möglichen Punkten erreicht – dabei haben wir so viel Wert auf die Auswahl der richtigen Zielgruppe gelegt, wäää.

Manche Unternehmen behaupten dann: Blöd ist das, dieses Social Media. Da kann man gar nicht werben, das ist rausgeschmissenes Geld! Andere kommen ins Grübeln und fragen sich, warum dieser traditionelle Werbungsaufbau zum Beispiel auf Facebook nicht funktioniert: Könnte es an der Uhrzeit liegen? Könnte es an der Zielgruppenauswahl meiner Anzeige liegen? Oder … *flüsternd* … könnte es vielleicht sogar an der Anzeige selbst liegen?

Ja, liebe Unternehmen, es liegt an euren Anzeigen. Es liegt sogar teilweise an eurem gesamten Auftreten in den Sozialen Netzwerken! Denn eure Anzeigen beantworten all die Fragen nicht, die wir potenziellen Käufer uns stellen: Was bringt mir dieses Produkt? Wo ist der Unterschied zu anderen Produkten? Kurz: Welchen Nutzen habe ich ganz konkret, wenn ich genau dieses Produkt kaufe? Oder diesen Link jetzt klicke?

 Nutzen und Pepp

Kessel auf offenem FeuerAlso: Was macht euer Produkt oder eure Dienstleistung so einzigartig? Warum ist es sexy? Welchen Mehrwert hat es? Warum verbessert es das Leben eurer Kunden? Diese Erkenntnisse verarbeitet ihr dann ganz einfach in euren nächsten Anzeigen, okay? Ihr würzt einfach das Ganze noch mit ein bisschen Pfiff und etwas Humor, rührt es kräftig um – fertig ist die Anzeigenkampagne mit Mehrwert, die potenzielle Interessenten auch in Social Media interessiert. Denn das ist das Rezept für Anzeigen, die gern gesehen UND geklickt werden.

Und was macht ihr, wenn ihr zu keinem Ergebnis kommt, liebe Unternehmen? Dann denkt noch mal richtig scharf drüber nach! Und wenn ihr dann immer noch nicht von selbst drauf kommt und euch auch keinen Berater leisten wollt oder könnt, fragt eure treuen Kunden – die spätestens werden ziemlich genau wissen, warum sie eure Produkte kaufen 😉

Doch das Beste ist: Das, was in Social Media funktioniert, funktioniert auch in vielen weiteren Werbewelten. Echt! Ihr müsst also gar keine langweilige Kauf-mich-Kreisch-Werbung mehr machen. Und ich verrate euch noch etwas, liebe Firmen: Die Frage nach dem Nutzen ist in Wirklichkeit eine uralte Werberweisheit mit einem ganz langen Rauschebart – sie scheint aktuell nur leider ziemlich in Vergessenheit geraten zu sein …

Bildquelle: Pixabay

Christa GoedeDie Autorin Christa Goede steckt viel Herzblut und noch mehr Expertenwissen in digitale Unternehmensauftritte: Mit individuellen Texten und Konzepten gestaltet sie Websites und Social Media-Auftritte authentisch. Ihre Erfahrung und ihr Wissen als Texterin, Konzepterin, Social Media-Managerin und Bloggerin teilt sie hier im Blog oder live in Workshops und Vorträgen.
Tel.: +49 (0) 160 – 94 44 19 34, E-Mail: mail@christagoede.de


6 Kommentare to “Langweilige Werbung in Social Media”

  1. Dabei sind Bärte doch gerade so ein Megatrend. Sogar ganz lange Rauschebärte!

    Super geschrieben, Christa. Hoffen wir mal, dass die Unternehmen es sich zu Herzen nehmen und die Suppe nicht versalzen.

    Vergnügte Grüße
    Ruth

    • Danke, liebe Ruth ;o)) Ich freue mich sehr, wenn es sich tatsächlich das eine oder andere Unternehmen zu Herzen nimmt – ein bisschen mehr Nutzen in der Werbung kann nicht schaden!

      Liebe Grüße sendet dir
      Christa

  2. Hallo liebe Christa!
    Vielen Dank für diesen sehr schönen Artikel. Social Media ist mittlerweile schon gar nicht mehr wegzudenken. Damit müssen sich heutzutage eigentlich alle Unternehmen auseinandersetzen.
    Liebe Grüße von Melanie 🙂

  3. Also ich komme ja aus der marketing Branche und 90% der Anfragen betreffen Social Media. Printmedien sind größtenteils tod und Fernsehewerbung ist für viele unerreichbar. Ich denke es hat auch damit zu tun das immer mehr online Unternehmen aus dem Boden sprießen. naja schöner Artikel, ich melde mich denke ich mal bei ihnen, da in nächster Zeit einige Projekte anstehen bei welchen ich eine professionelle Texterin gut gebrauchen könnte.

    Liebe Grüße Manuel

    • Hallo Manuel,

      danke für dein Feedback – gerne kannst du dich bei mir melden! Da dein Angebot aber nicht mit den AGB der Social-Media-Kanäle konform geht, habe ich deinen Links zur Website gelöscht.

      Liebe Grüße sendet
      Christa

Trackbacks/Pingbacks

  1. geekchicks.de » geekchicks am 23.04.2015 - wir aggregieren die weibliche seite der blogosphäre - […] Langweilige Werbung in Social Media Christa Goede (@ChristaGoede) in Christa Goede: Facebook-Werbung ist doof, die bringt nix. […]

einen Kommentar senden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.