Schnell Fragen beantworten

von am 16. April 2020 in Know-how, Text | Keine Kommentare

#ChristasRant 4-20: „Kannst du mal bitte schnell …?“

Mann mit Megafon möchte schnell eine Frage beantwortet haben
Vorab: Nein. Ich kann nicht mal eben schnell. Na gut, es gibt Einschränkungen: Bei Fragen wie „Kannst du mal bitte eben schnell das Feuer löschen, das vor der Haustür lodert?“ kann ich natürlich mal eben schnell! Aber wenn es um meinen Beruf geht, kann ich in fast 100 % aller Fälle nicht mal eben schnell. Und dafür gibt es gute Gründe:

1. Ich bin Texterin und Konzeptionerin, keine Hexe.

Mein Beruf besteht aus ziemlich viel Hirnschmalz und unterschiedlichen Arbeitsphasen. Ich muss mich in ganz verschiedene Themen rein denken, in verschiedene Zielgruppen und natürlich auch in meine ganz unterschiedlichen Kundinnen und Auftraggeber. Dazu kommt, dass ich mehrfach am Tag zwischen verschiedenen Themen switche. Einer meiner typischen Arbeitstage sieht so aus: Vormittags texte ich für die Website einer Brautkleider-Manufaktur, mittags arbeite ich an einem Blogbeitrag über Fenster und nachmittags denke ich über ein Social Media-Konzept für eine Unternehmensberatung nach. Da ist kein Platz für den 5-Minuten-Quickie, in dem ich mal eben fix eine ganz dringende Frage beantworte. Oder schnell einen ganz kleinen Text überarbeite. Denn ich muss mich dafür erst wieder neu in das jeweilige Thema rein denken – und das geht nicht in wenigen Minuten.

2. Schnell ist nicht automatisch gut.

Ein Tacho zeigt hohe GeschwindigkeitGerade, wenn eine Antwort viel Hirnschmalz erfordert – und das ist meistens so in meinem Job –, ist eine schnelle Antwort nicht automatisch eine gute Antwort. Und ich möchte gute Antworten geben. Also lege ich alles zur Seite, an dem ich gerade gearbeitet habe, und versuche, mich ganz schnell in das neue Thema einzudenken. Manchmal klappt das, klar. Aber eben nicht immer. Dazu kommt noch, dass mein Themenspektrum sehr breit ist und damit auch die Wortwelten, in denen ich mich bewege. Denn ein Unternehmen für Abwasserreinigung braucht eine andere Sprache als ein Blumenladen. Wenn ich also gerade tief in der Abwasserreinigung stecke (igitt, das möchte ich mir gar nicht bildlich vorstellen ;o)), dann kann ich nicht schnell mal eben die Frage zum Blumenladen beantworten! Wenn ich das versuchen würde, käme vielleicht so ein Satz heraus: „Um einen attraktiven Blumenstrauß zu binden, sollten Sie die Zusammenstellung der einzelnen Blumen und Designelemente detailreich planen.“  Oder andersrum: „Wow, was für ein Duft! Schon, wenn du die Tür zu unserem Abwasserladen öffnest, fühlst du dich wie im Paradies.“ Das möchte doch niemand ernsthaft, oder?

3. „Mal eben schnell“ ist nicht sonderlich wertschätzend.

Meine Arbeit ist eine, die hohe Qualifikationen und ganz viel Wissen voraussetzt. Ja, mit den Jahren und der zunehmenden Erfahrung werden wir alle schneller – aber nie so schnell, dass wir „mal eben schnell“ eine Frage beantworten können. Und dann gleich das nächste Thema: Wie sollen wir Texterinnen und Texter solche Blitzfragen berechnen? Die Beantwortung einer solchen Frage dauert vielleicht 15 Minuten. Doch sie reißt uns komplett raus aus der Arbeit, die wir eigentlich gerade gemacht haben. Das bedeutet, wir brauchen Zeit, bis wir uns wieder in das aktuelle Thema eingegroovt haben. Wer bezahlt uns das? Denn neben einem Danke schön ist auch Geld Teil der individuellen Wertschätzung, die der Antwort auf eine Frage entgegengebracht wird.

Eine Lösung: die gute alte E-Mail ;o)

Symbolbild E-MailMein Vorschlag: Wenn du eine „kannst du mal eben schnell“-Bitte hast, schreibe bitte eine E-Mail. Denn dann hat der Mensch, der deine E-Mail empfängt, die Chance, selbst zu entscheiden, wann die Zeit für die Antwort auf deine Frage gekommen ist. Ich schaue zum Beispiel mindestens ein mal pro Stunde in meine Mailbox, denn ich bekomme über den Tag viele Fragen, neuen Input oder neue Ideen zugeschickt. Eine Frage, die ich tatsächlich schnell beantworten kann, werde ich dann auch schnell beantworten. Und wenn ich es nicht kann, werde ich trotzdem antworten. Ich schreibe dann, bis wann ich eine Antwort geben kann. Manchmal mache ich auch einen Vorschlag, wer vielleicht schnell aushelfen kann, wenn ich selbst keine Zeit habe.

Und wenn deine Frage wirklich richtig und absolut dringend ist, weil sonst zum Beispiel die Welt untergeht oder das Universum explodiert, dann nimm natürlich das Telefon in die Hand. Ich werde mir sofort meinen Superheldinnen-Umhang umwerfen und mein Bestes geben ;o)

Christa GoedeDu suchst Texte, Websites und Social Media-Auftritte ohne Werbe-Blabla? Prima, du hast mich gefunden! Gemeinsam mit dir entwickele ich deinen authentischen Markenauftritt, der zu deinem Unternehmen und deinen Zielgruppen passt. Du möchtest lieber viel selbst machen? Nutze meine Workshops als Rampe zum Durchstarten.

  +49 69 63392977    mail@christagoede.de

Bildquellenangabe: Pixabay

einen Kommentar senden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu