Im Interview – Biggi Mestmäcker

von am 28. Januar 2020 in Authentizität, Know-how | Keine Kommentare

„Wirklich authentisch ist, wer ist, wie er oder sie ist.“

Biggi Mestmäcker PortraitBiggi ist für mich DAS Texttreff-Urgestein: Als ich mich vor drölfzig Jahren in meinem Lieblings-Netzwerk anmeldete, war sie eine der ersten Frauen dort, die ich wahrnahm in der Flut aus Beiträgen und Informationen. Denn Biggi ist ne echte Marke und hat einen ganz eigenen Stil. Ich empfinde sie als sehr hilfsbereit, sie hat immer ganz viele Eisen im Feuer und noch mehr Ideen zu Dingen, die sie noch alle in Angriff nehmen möchte ;-) Wenn man sie nach ihrer Meinung fragt, braucht man sich keine Sorgen zu machen, dass sie einem nach dem Mund redet – das macht ihr Feedback gleich noch wertvoller!


CG: Du bist Texterin, Bloggerin und Autorin. Außerdem entwickelst du Kreuzworträtsel und betreust die Social Media-Kanäle verschiedener Kunden. Und du hast gerade eine Website online gestellt, in der es um Werben ohne Plastik geht – dort verkaufst du in einem Online-Shop nachhaltige Werbegeschenke. Wie viel Biggi steckt in all diesen Projekten? Und an welchen Stellen kommt Biggi zum Vorschein?

BM: Zunächst – ja, werben-ohne-plastik.de war meine Idee und ich habe die Seite konzipiert. Aber ich verkaufe dort gar nichts. Die Seite gehört Pascal Petersen, er ist der Lebensgefährte meiner Nichte. Die Idee hatte ich bei der Taufe seiner jüngsten Tochter. Die Geschichte kann man auf der Website nachlesen. Ich unterstütze das Projekt durch meine Kernkompetenzen in den Bereichen Text und Marketing. Aber es steckt dennoch ganz viel Biggi drin – ein Herzensprojekt.
Überhaupt steckt in allem, was ich tue, ganz viel Biggi. Eigentlich möchte ich immer als Person, als Mensch mit Ecken und Kanten wahrgenommen werden. Ich bin Freiberuflerin seit 25 Jahren und ich genieße diese Freiheit, die in dem Begriff steckt. Ich bin Biggi Mestmäcker. Und ich will nichts anderes sein. Ich habe im Web auch nie zwischen beruflich und privat getrennt. So gesehen ist überall Biggi drin, wo Biggi drauf (oder besser gesagt, im Impressum) steht.

CG: Authentizität ist ein Modebegriff – viele Unternehmen und Selbstständige schreiben sich Echt sein auf die Fahnen. Welche Bedeutung hat Authentizität für dich und deine Arbeit?

BM: Stimmt. Authentizität ist in. Aber wer sich „echt sein auf die Fahnen schreibt“, ist eben in meinen Augen gerade nicht besonders authentisch. Das klingt so verordnet, so strategisch durchdacht. Wirklich authentisch ist, wer ist, wie er oder sie ist. Ohne Plan, ohne vorher drüber nachzudenken. Ehrlich und unverstellt eben.

CG: Warum ist es so schwer für viele Menschen, individuelle Wege zu beschreiten und das zu tun, was uns wirklich ausfüllt?

BM: Ich glaube, viele haben Angst zu scheitern. Oder Angst vor der eigenen Courage. Oder sie denken zu sehr darüber nach, was andere von ihnen erwarten könnten. Oder sie haben zu große Verantwortung und zu großen Druck. Nicht immer ist der Weg, der uns wirklich ausfüllt, ja auch gleichzeitig der, der ausreichenden finanziellen Erfolg verspricht. Aber ohne Geld läuft nun mal nichts. Ich selbst war immer in der komfortablen Situation, nicht allein für unsere Familie verantwortlich zu sein. Es ist ungemein hilfreich, wenn man mit Netz und doppeltem Boden arbeiten kann.

CG: Welche Plattformen benutzt du für deinen unternehmerischen Außenauftritt? Verwendest du dort spezielle Stilmittel? Welche Strategie verfolgst du langfristig?

Buchcover Umweg JakartaBM: Oh, es gibt da einige Plattformen. Ich hab etliche Websites: www.mehralstext.de und  www.waldnieler-webwerkstatt.de, www.werben-ohne-plastik.de, www.umweg-jakarta.de, www.leben-in-schwalmtal.de, diverse Social Media Accounts wie ein Facebook-Profil, je einen Account auf Twitter, Instagram und Pinterest. Überall bin ich mal mehr, mal weniger aktiv, grad wie es so passt. Aber Stilmittel oder eine Strategie? Nee. Hatte ich noch nie. Ich mache vieles unbewusst. Das aber ganz bewusst. ;-)

CG: Nach gängiger Definition resultiert Authentizität aus einem Sieg des Seins über den Schein. Doch für mich als Unternehmerin ist es nicht immer einfach zu entscheiden, wie weit meine Echtheit auf professioneller Ebene gehen darf. Wie erlebst du diese Auseinandersetzung? Hat Authentizität Grenzen?

BM: Ich erlebe diese Auseinandersetzung gar nicht, bzw. hab noch nie darüber nachgedacht. Ich hab auch nicht das Gefühl, dass in mir ein Battle ‚Sein gegen Schein‘ stattfindet. Ich mag ‚Schein‘ überhaupt nicht. Ob Authentizität Grenzen hat? Ich verstehe die Frage nicht. Entweder man ist authentisch, oder man ist es nicht. Ein bisschen authentisch gibt’s nicht. Die Antwort lautet also: Nein.

CG: Mit Authentizität gehen Begriffe einher wie ….

Biggi Mestmäcker macht KreuzworträtselBM: a. Ehrlichkeit, weil man niemals echt sein kann, wenn man lügt.
b. Leichtigkeit, weil es für alle leichter ist, wenn man sich nicht verstellt und echt ist, wie man ist.
c. Vertrauen, weil man Menschen, die sich nicht verstellen, die immer ehrlich sind, die echt sind, tatsächlich leichter vertrauen kann.

CG: Was glaubst du: Warum wird Authentizität von vielen Menschen ganz besonders geschätzt?

BM: Weil … siehe vorher ;-) Im Ernst – mit Schein, Fake News, Businesskaspern und vorgegaukeltem Irgendwas oder mit strategisch durchdachtem Marketingblablubb haben wir doch allerorten genug zu tun. Nichts ist im Umgang miteinander so wertvoll wie unverstellte Echtheit.

CG: Zum Schluss ein Blick in die Kristallkugel: Mit welchen Strategien wirst du in den kommenden Jahren die Aufmerksamkeit der potenziellen Kundinnen und Kunden auf dich ziehen?

BM: Dazu braucht es keine Kristallkugel. Das werden dieselben „Nicht-Strategien“ sein, wie in all den Jahren zuvor. Ich setzte seit jeher auf’s Netzwerken und auf das Empfehlungsmarketing. ‚First give, then take‘ und gute, verlässliche Arbeit, die gerne gezeigt und weiterempfohlen wird, sind meine wichtigsten Akquisemethoden. Und auch weiterhin gilt für mich die Devise: Sei wie du bist, verstell dich nicht.

Logo Biggi MestmäckerIch bin Biggi Mestmäcker – Texterin, Bloggerin, Social Media Redakteurin und Autorin. Ob Mailing, Flyer oder Blogartikel, ich schreibe für Unternehmen, was diese brauchen. Mein Slogan lautet „Unterm Strich mehr als Text“, und so biete ich auch Marketingberatung und Ideen, erstelle Kreuzworträtsel für Querdenker und konzipiere, gestalte und betexte neue WordPress-Websites. Neuerdings bin ich auch unter die Geschichtensucherinnen gegangen mit meinem neuesten Projekt: www.leben-in-schwalmtal.de Insgesamt liebe ich meinen Bauchladen, dessen buntes Sortiment dafür sorgt, dass mein Berufsleben niemals langweilig wird.

Bildquellenangabe: Portrait – Werner Lüders, Rätsel – Isabella Raupold, alle weiteren Nadine Reitz

einen Kommentar senden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu