Im Interview – Miss Tula Trash

von am 24. September 2019 in Authentizität, Know-how | Keine Kommentare

„Authentizität ist eine persönliche Wertvorstellung.“

Miss Tula Trash PortraitAn Miss Tula Trash kommt niemand vorbei, der sich in Frankfurts musikalischem Untergrund bewegt: Seit gefühlten Jahrzehnten veranstaltet sie Konzerte und Nighter für die Menschen, die Trash und die Musik der 1950er und -60er Jahre mögen. Außerdem näht sie entzückende Monster, originelle Accessoires und designt auch gerne mal spooky Haushaltsgegenstände wie Geschirrhandtücher. Ich freue mich immer noch sehr, dass ich sie mit meinen kleinen Wollmonstern zu einer Reihe von Monster-Eierbechern inspiriert habe ;-)
Eins steht fest: Es kann gar nicht genug dieser kleinen Gute-Laune-Dinge auf dieser Welt geben – also schaut mal bei ihr im Laden oder auf der Website vorbei!


CG: Du designst Spooky Monster und alle möglichen anderen Skurrilitäten, die du in deiner eigenen Werkstatt in Frankfurt-Höchst fertigst und verkaufst. Außerdem bist du immer dabei, wenn in Rhein-Main Designer und Künstler ihre Ateliers und Werkstätten öffnen. Und weil dir ja nicht langweilig werden soll, veranstaltest du in Frankfurt noch Konzerte und Nighter. Wie schwer ist es, mit dem, was du so sehr liebst und lebst, Geld zu verdienen?

TT: Leider nicht immer so einfach! Wenn jeder Tag Weihnachten wäre, wäre es kein Problem, davon zu leben. Da leider nicht jeder Tag im Jahr ein Geschenketag ist, ist das auch der Grund, warum ich immer noch einem Teilzeitjob nachgehe. Das Künstlerleben ist kein einfaches.
Ich suche immer noch nach meinem persönlichen Sponsor. Eine Person oder Firma, die mich monatlich finanziell so großzügig unterstützt, dass ich frei und ohne große Sorgen als Künstlerin arbeiten kann. Das wäre prima … mein großer Traum.

CG: Authentizität ist ein Modebegriff – viele Unternehmen und Selbstständige schreiben sich Echt sein auf die Fahnen. Welche Bedeutung hat Authentizität für dich und deine Arbeit?

Die Monster von Miss Tula TrashTT: Das „Authentizität“ ein Modebegriff ist, das möchte ich hier bestätigen. Viele Leute sagen mir, ich wäre so authentisch. Aber mal ehrlich: Was bedeutet das eigentlich? Warum diese Wortwahl?
Authentizität ist in meinen Augen eine Persönlichkeitseigenschaft, eine persönliche Wertvorstellung. Auf Personen bezogen bedeutet Authentizität, die eigenen Werte, Gedanken, Emotionen, Überzeugungen und Bedürfnissen auszudrücken und dementsprechend zu handeln. Und sich dabei nicht durch äußere Einflüsse bestimmen zu lassen. Aber wer kann das eigentlich, sich nicht durch äußere Einflüsse bestimmen lassen? Wir werden alle durch äußere Einflüsse beeinflusst, ob wir das wollen oder auch nicht. Wehren muss man sich allerdings gegen alle negativen Einflüsse.

CG: Warum ist es so schwer für viele Menschen, individuelle Wege zu beschreiten und das zu tun, was uns wirklich ausfüllt?

Ein Anstecker von Miss Tula TrashTT: Weil ganz einfach das nötige Kleingeld fehlt. Leider fehlt es an wichtiger und richtiger Unterstützung. Förderanträge ausfüllen ist nicht unbedingt einfach, weil super bürokratisch. Und das ist bestimmt auch genau so gewollt, sonst würden das ja viele Menschen machen ;)
Nicht alle Künstler haben wohlhabende Eltern, Partner oder Ehegatten. Also geht man – wenn man kann – zusätzlich arbeiten. Doch diese Zeit fehlt dann wieder der Kreativität. Es ist ein großer Rattenschwanz und ganz viel Herzblut muss fließen.

CG: Welche Plattformen benutzt du für deinen unternehmerischen Außenauftritt? Verwendest du dort spezielle Stilmittel?

TT: Meine Website und Facebook. Für mich reicht das völlig aus, denn zu viele Plattformen rauben mir nur die Zeit für die wirkliche Kreativität. In Social Media schreibe ich wenig Text, sondern setze stark aufs Visuelle mit Fotos meiner Produkte und mit alten Bildern aus den 1950er und 1960er Jahren.

CG: Nach gängiger Definition resultiert Authentizität aus einem Sieg des Seins über den Schein. Doch für mich als Unternehmerin ist es nicht immer einfach zu entscheiden, wie weit meine Echtheit auf professioneller Ebene gehen darf. Wie erlebst du diese Auseinandersetzung? Hat Authentizität Grenzen?

TT: Darüber mache ich mir wirklich keine großen Gedanken. Ja, niemand hört gerne unschöne Dinge oder auch die Wahrheit. Ich versuche, mir selbst treu zu bleiben, aber das ist nicht einfach auf dieser Erde. In diesem Zusammenhang fällt mir ein Zitat von  E.E. Cummings ein: „Sich selbst treu zu bleiben in einer Welt, in der es Tag und Nacht nur darum geht, den Menschen zu verändern, bedeutet, dass man den härtesten Kampf führen muss, den es für ein menschliches Wesen überhaupt gibt. Und in diesem Kampf darf man nie nachlassen.“ 

Miss Tula Trash und ihre Monster-HandtücherCG: Mit Authentizität gehen Begriffe einher wie ….

TT: a. Verlässlichkeit, b. Glaubwürdigkeit, c. Sicherheit
Diese 3 Begriffe sind auch für mich persönlich sehr wichtig, wichtig für unser tägliches Leben.

CG: Was glaubst du: Warum wird Authentizität von vielen Menschen ganz besonders geschätzt?

TT: Ist das so? Keine Ahnung … kennen die meisten Menschen überhaupt die Bedeutung?

CG: Zum Schluss ein Blick in die Kristallkugel: Welche unternehmerischen Strategien werden in den nächsten Jahren Interesse wecken – und zum Beispiel aus interessierten Menschen Käufer*innen deiner Monster oder Besucher*innen deiner Veranstaltungen machen?

TT: Neue famose Ideen werden immer das Interesse der Menschen wecken. Ich produziere keine Massenprodukte. Es wird immer Menschen geben, die etwas Besonderes kaufen möchten und sich nicht dem Massengeschmack unterordnen wollen. Es lebe der Underground!!!

Miss Tula Trash Portrait - klein

Miss Tula Trash ist ein Label, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, kleine und große Menschlinge mit außergewöhnlichen Kreationen zu beglücken. In ihrem Atelier in Frankfurt fertigt Miss Tula Trash liebevoll handgenähte Broschen vom Anker bis zum Zottelmonster und originelle Monsterpuppen in verschiedenen Größen und Formen sowie eine Vielzahl anderer „spooky“ Accessoires. Jedes Stück von Miss Tula Trash ist ein Unikat.

Bildquellenangabe: Miss Tula Trash

einen Kommentar senden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree